Erfahrungsbericht

Umstellung von Trocken- auf Nassfutter!

Liebes Team,

wir f├╝ttern seit dem 08.01.2019 unsere Hunde mit dem Futter von Anifit. Vorher haben wir Trockenfutter gef├╝ttert, was sich im mittleren bis hohem Preissegment befunden hat.

Im Monat haben wir ca. 60ÔéČ f├╝r das Trockenfutter bezahlt. Jetzt mit Anifit sind wir bei ca. 125ÔéČ. Das ist es uns inzwischen aber auch wert. Die Zusammensetzung hat mich sehr ├╝berzeugt. Ich war immer auf der Suche nach einem Futter, was meine Dalmatiner H├╝ndin, die Allergie geplagt ist, essen kann. Vom Trockenfutter hatte sie Beulen/Pickelchen am Kopf bekommen, die nun langsam abnehmen. Sie hatte rote Punkte ├╝ber ihren ganzen Brustkorb verteilt, wo auch zu sehen war, dass Fell fehlt. Die Punkte sind nun abgeklungen. Selbst mein M├Ąkelpott (Labrador Mix) isst das Futter bin in Sekunden und auf Gassirunden koten sie weniger. Ich habe mir auch ein Webinar angeh├Ârt und finde wie das Produkt hergestellt wird echt super. Keine Fleisch aus Massentierhaltung, da zahle ich gerne den Preis! Es wird dort alles sehr gut erkl├Ąrt und ist sehr informativ (in Bezug auf die Nahrung von Hunden). Die Beratung ist auch echt top und einem wird zeitnah geantwortet. Ich bin bisher rund um zufrieden, mach 3 Wochen testen und kann mir sehr gut vorstellen, solange es finanziell machbar ist, meinem Hund mit dem Futter etwas Gutes zu tun.

Mit freundlichen Gr├╝├čen

Dominique Kollster